Interaktive Bannerwerbung von Otto

veröffentlicht am 25. Januar 2011, in Klassische Online-Werbung (Bannerwerbung), von JMG

Gestern war auf der größten deutschen Internetseite eine gut umgesetzte interaktive Bannerwerbung von Otto im Form eines HockeySticks zusehen. Bei dieser konnte der User verschiedene Aktionen ausführen und mit den Figuren in der Werbung ein wenig spielen.

Schaut euch einfach mein Video an, dort seht ihr, wie die Werbung aussah:

Inwieweit diese interaktive Bannerwerbung zu mehr Klicks respektive Verkäufen für Otto geführt hat, ist (noch) nicht bekannt. Ich behaupte aber einfach mal, dass es zwar schön anzusehen war und der eine oder andere User die Marke Otto dadurch etwas positiver im Gedächtnis hat, aber die Verkaufszahlen kurzfristig nicht gesteigert werden konnten. Vielleicht war es aber auch gar nicht das Ziel… sondern eher eine langfristige Werbewirkung… aber wer weiß das schon!

Video-Wrap
Das neue Werbeformat von ProSiebenSat1-Vermarkter Seven-One-Media heißt „Video-Wrap“.
Was es kann? Hauptsächlich kann es angeschaut und angeklickt werden aber vor allem umschließt es Video-Player ganzflächig mit Werbung (im Bild also die Dame rechts, das Logo links und der weiße Hintergrund außen).

Zusammen mit einer Pre-Roll-Werbung (also einem Werbespot vor dem eigentlichen Video) funktioniert das Ganze dann ähnlich wie ein Wallpaper.

Kreative Agenturen werden hier sicher in Kürze beide Werbemittel so aufeinander abstimmen, dass die Grenze zwischen Video- und Hintergrundwerbung verschmilzt…

Vorteil: Die Nutzer werden nicht von anderen Seiteninhalten beim Schauen eines Videos abgelenkt.
Nachteil: Die Nutzer werden vom Video-Wrap beim Schauen eines Videos abgelenkt (oder ist das auch ein Vorteil? 😉 ).

Eine wirkliche Innovation ist es also nicht, da es zu 99% einem Wallpaper gleicht, nur dass es auf Seiten mit speziellem Layout (Video-Seiten) angepasst wird.

Oder hab ich da etwas falsch verstanden?

Gefunden bei WuV

Seite 5 von 512345