Werbung mit Shazam Audio-Code

veröffentlicht am 11. Juli 2012, in Video-Werbung, von JMG

Gestern war es noch angesagt, Print-Werbung mit QR-Codes auszustatten und so auf digitale Inhalte zu verlinken. Das ist aber mittlerweile ein alter Hut!

Neuer Trend könnte diese Idee aus der aktuellen Fernseh-Werbung von Toyota werden: Die eigentlich als Musik-Erkennungs-Dienst bekannte App Shazam erkennt die Werbung und liefert dazu weitere Infos.

Dabei fungiert der Ton quasi als Audio-QR-Code, eine sehr gute Idee der Agentur Newcast aus dem Vivaki-Netzwerk.

Hier der Werbespot dazu:



Schlagwörter: , , , , ,

Über den Autor

2 Kommentare bis “Werbung mit Shazam Audio-Code”

  1. Der Deppenapostroph im eingeblendeten Shazam-Text ist allerdings mehr als peinlich für einen TV-Spot, der zur Primetime im TV ausgestrahlt wird.

Kommentar schreiben

*